El Gouna Mitte-Ende Februar 2015

Alles rund ums Thema "Reisen"
Antworten
Benutzeravatar
ducnarrx
Benutzer
Beiträge: 234
Registriert: Do 20. Jan 2011, 10:37
Wohnort: Essen

El Gouna Mitte-Ende Februar 2015

Beitrag von ducnarrx » So 4. Jan 2015, 12:37

Moin,

wir haben es nun endlich auch getan und einen Kiteurlaub in Ägypten gebucht :-D

Es wird wie angedroht das Mövenpick mit dem Privatstrand und der Kitestation Kitepeople für Storage als Homespot ... Hoffe entgegen aller Wiedrigkeiten auf ergiebige Windausbeute, viel Sonne, nette Leute und ausgedehnte Freeridesessions im Shorty.

Plane folgendes Equipment mitzunehmen (ohne zuvor die Waage bemüht zu haben) - was meinen die erfahrenen Ägyptenurlauber dazu?

- 3 Kites (7,12,21) und 1 Twintip (falls widererwartend, dass Gewicht nicht ausgereizt ist, ein 2. tes grösseres Twintip)
- keine Pumpe, kein Helm (vor Ort findet sich schon was, falls notwendig)
- Shorty, Bermuda, neo-Top (oder doch lieber noch 3/4 Neo?)
- Trapez
- Neo-socks

Ruth liebäugelte mit Privatstunde oder Kurs vor Ort ( oder lohnt der Weg zu KBC wirklich?)

Gruss aus Essen und ein frohes Neues!!
Dennis
unterwegs auf:
North Rebel in 7, Flysurfer Boost in 9 & 13, Speed 4 Lotus in 12, 15 & 21
Spleene Door HTL (159x45), F.One TX4 (136x40), Slingshot Screamer 5'4 und 5'8 Axis New Wave sowie diverse olle Schnittchen

Benutzeravatar
snowracer
Benutzer
Beiträge: 195
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:47
Wohnort: Köln

Re: El Gouna Mitte-Ende Februar 2015

Beitrag von snowracer » Mi 7. Jan 2015, 18:38

also ich kann jetzt nur von Somabay sprechen......dort wurde mir von der Station gesagt, dass generell um diese Jahreszeit der Wind etwas humaner ist. Diesen Eindruck habe ich bei meinem Besuch ebenfalls erlangen können und wurde mir auch von Gästen bestätigt die schon öfters dort waren. Von daher kannst du dir glaube ich den 7er sparen.

Von den Temperaturen her sollte ein Neo-Top mehr als ausreichend sein. Allerdings unterschätz die Sonne nicht. Ein Neopren kann natürlich mehr als dich vor Unterkühlung schützen.

Ja mit den Füßen musst du aufpassen. Dort liegen immer wieder gerne Korallen am Strand und unter dem seichten Wasser. Gibt gut und gerne blöde Schnittverletzungen.

Zu KBC kann ich dir leider nichts sagen. War bis dato nur in Somabay im 7BFT und war dort sehr zufrieden.

LG

Basti
8er & 12er North EVO 2014
X-Ride North 136x42
Door 152x45
Anton SL136x42,5

Benutzeravatar
ducnarrx
Benutzer
Beiträge: 234
Registriert: Do 20. Jan 2011, 10:37
Wohnort: Essen

Re: El Gouna Mitte-Ende Februar 2015

Beitrag von ducnarrx » Sa 24. Jan 2015, 18:15

Hui - dachte bei 30 Kg geht irgendwie mehr ...

Für die Interessierten - hier die ungefähren Gewichtsangaben:
FS Lotus 21qm (inkl. Bar) 6Kg
FS Lotus 12qm (inkl. Bar) 5Kg
NKB Rebel 7qm (inkl. Bar) 5Kg
F-One TX4 3,5Kg
ION Gold Trapez 2,5Kg
Cabarete Sitztrapez 1,5Kg
Mystic Wheelbag 139cm 6Kg
Kompressionsbeutel für Kites, anstelle der Originaltasche (mindert das Packvolumen erheblich ;-) ) ... das war´s, mehr ist nicht drin.

Da muss der Shorty und Kleinkram echt ins normale Gepäck ...
unterwegs auf:
North Rebel in 7, Flysurfer Boost in 9 & 13, Speed 4 Lotus in 12, 15 & 21
Spleene Door HTL (159x45), F.One TX4 (136x40), Slingshot Screamer 5'4 und 5'8 Axis New Wave sowie diverse olle Schnittchen

Benutzeravatar
snowracer
Benutzer
Beiträge: 195
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 12:47
Wohnort: Köln

Re: El Gouna Mitte-Ende Februar 2015

Beitrag von snowracer » Mo 26. Jan 2015, 23:04

8er & 12er North EVO 2014
X-Ride North 136x42
Door 152x45
Anton SL136x42,5

Antworten