Hamata März 2013

...über alle Spots der Welt
Antworten
Benutzeravatar
sundancer
Benutzer
Beiträge: 86
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 09:55
Wohnort: SB
Kontaktdaten:

Hamata März 2013

Beitrag von sundancer » So 31. Mär 2013, 21:52

Juhu,

Bertram und ich sind zurück aus Hamata. 14 Tage Flucht aus dem Winter, rein in den Sommer.
Es war einfach Bombe. Außer an drei Tagen, an denen außer ein bisschen hin- und herschippern mit großem Gerät nichts ging, hatten wir an den restlichen Tagen richtig ordentlich Wind, noch mehr Sonne und haben daher etliche geniale Kitestunden auf dem Wasser verbracht.... :kite: :s:-):

Ach, was red ich groß daher, ich füttere euch lieber mit ein paar visuellen Anreizen:

https://vimeo.com/63021873

Viel Spaß.... :weg:

P.S.: Vielleicht schreibt Bertram ja auch noch bisschen was... 8)
North Dice Rebel
UndergroundFLX/DuotoneSoleil

Benutzeravatar
Bertram
Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: Di 19. Okt 2010, 22:42

Re: Hamata März 2013

Beitrag von Bertram » Mo 1. Apr 2013, 22:04

War ein super schöner Urlaub, ihr dürft richtig neidisch sein :baeh:

:s:-): satt und sogar einen Toptag bei konstanten 18 Knoten Südwind...unschlagbar :kite: 8) :mrgreen:

Kann ich echt als Urlaubsziel empfehlen...beste Übungsbedingungen in der riesigen Lagune mit schönem Flachwasser soweit das Auge reicht und zwei km weiter draussen die vorgelagerten Inseln mit glasklarem Wasser, wo man 30 cm über zwei Meter Muränen drüberkitet...hammer.

Kurz ein paar Infos zum Hotel/Station/Spot:

Es gibt drei Hotels und das an die kitevillage Station angeschlossene Kitecamp. Die meisten Kiter steigen im 4* Azur-Hotel ab, ist soft-all-inclusive. Die Zimmer gut, Essen auch gut, gibt an fast jedem Abend Gegrilltes. Die Auswahl ist nicht riesig, aber ok. Ich hatte in meinen drei Aufenthalten dort auch keinerlei Probleme mit dem Essen. Schönes Hausriff, gab aber leider so viel Wind, dass ich nur einmal zum Schnorcheln gekommen bin.

Im Lahamy Bay (4,5*) sind fast nur Taucher und das Zabargad wird wohl gerade renoviert.
Wir haben uns auch kurz das an der Station gelegene Kitecamp angeschaut...liegt etwa 200 Meter von der Station entfernt Richtung Wüste und besteht aus einem Quadrat aus Wohnwagen/Starcaravans, die überdacht und mit jeweils einer kleinen Terrasse versehen sind. In der Mitte des Quadrats wurde der Versuch unternommen das Ganze etwas zu begrünen, sieht aber noch sehr traurig aus. Gegessen wird gemeinsam an einem langen Tisch und die Essensauswahl ist laut Aussage der Gäste eher bescheiden bis nicht vorhanden.

Das Kitecamp wird nur unwesentlich billiger als das Azur angeboten, wirkt absolut trostlos und ich würde mir beim Preisleistungsverhältnis betrogen vorkommen. Einziger Vorteil ist die Lage direkt am Spot, man spart sich den Transfer. Ich würde aber eher zu Fuss 10 km ins Hotel laufen als dort abzusteigen.

Morgens steigt man dann am Azur gemütlich in einen der Shuttlebusse (3€ hin und zurück/Tag) und fährt an die Station. Ganz begeistert bin ich von der Station nicht, aber der Spot macht das alles wett. Die Station ist standard mit den üblichen Leistungen, Storage, Bar, Massage...die Toiletten sind freundlich ausgedrückt dreckig und auf die versprochene Rescue kann man sich auch eher nicht verlassen, es dauert einfach zu lange bis das Boot rausfährt, schon zweimal gesehen, wie die beach boys das Ding zu Fuß durch die Lagune geschoben haben.

Der Strand an der Station ist festgebackener Sand/Lehm, in der Lagune kann man problemlos barfuss kiten, Korallen gibt es erst nach etwa 500-600 Metern, in einem etwa 20-30 Meter breiten Streifen, der die Lagune vom tiefen Wasser trennt. Der Wasserstand schwankt mit Jahreszeit, Mondphase etc. Diesmal hatten wir brust- bis knietiefes Wasser, nach oben Richtung der Mangrovenbäume wird es bei Ebbe schon sehr flach. Ich hatte bei einem Aufenthalt auch schon so tiefen Wasserstand, dass mal zwei Stunden nichts ging.

Die Hauptwindrichtung ist Nord, wenn man Glück hat erwischt man auch einen Tag mit Südwind, der dann sehr konstant und schön warm ist. Bei Flaute bietet die Station Schnorchelausflüge und SUP an und man kann zu den Mangroven laufen und das Seeadlerküken bestaunen (nur schauen, nicht anfassen)

Zum Üben der bisher beste Spot an dem ich je war, da nimmt man den zwei Stunden langen Transfer vom Flughafen und jeweils zum Hotel gerne in Kauf. Ansonsten hat es rundrum nur Wüste und auch Abends gibt es ausser dem Beduinenzelt mit Shisha keine Unterhaltung. Ich werde auf jeden Fall wiederkommen :s:-): :blob: :kite:

Bilder muss ich noch raussuchen und im Laufe der Woche einfügen...
Jetzt neu in grün gelb

BadLieutenant
Benutzer
Beiträge: 228
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:10

Re: Hamata März 2013

Beitrag von BadLieutenant » Di 2. Apr 2013, 21:56

Hi ihr zwei,
da kann man Euch nur zu dem gelungenem Kiteurlaub gartulieren :kite:

Das Video hat mir gut gefallen. Schöne Aufnahmen und Schnitte, wurde nie langweilig.

Schöne Grüsse!

Benutzeravatar
Zoé
Benutzer
Beiträge: 153
Registriert: Mi 3. Nov 2010, 13:13
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Re: Hamata März 2013

Beitrag von Zoé » Di 2. Apr 2013, 23:22

Wirklich ein schönes Video ;-)

Da kribbelts richtig unter den Füßen, wenn man sich das anschaut.
Wird echt Zeit, dass die Saison wieder los geht :kite:
Unterwegs mit:
- Naish Torch 2009 10qm
- Naish Helix 2009 7qm
- Naish Alana 2014 132*39
- egO :)


"Die Welt ist ein Buch.Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon"

Benutzeravatar
Bertram
Benutzer
Beiträge: 150
Registriert: Di 19. Okt 2010, 22:42

Re: Hamata März 2013

Beitrag von Bertram » So 7. Apr 2013, 23:07

Konnte den ersten post leider nicht mehr bearbeiten :shock: , daher schiebe ich hier noch ein paar Bilder nach. :s:-):
Dateianhänge
IMG_0515.JPG
Lagune bei Ebbe
IMG_0515.JPG (65.92 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0504.JPG
Alles schön sandig, keine Korallen. Hat aber von irgendeinem Viechzeug trichterförmige Löcher im Boden.
IMG_0504.JPG (101.94 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0535.JPG
Seeadlerküken? nennt man das so? schreit jedenfalls wie am Spieß wenn man zu nahe kommt.
IMG_0535.JPG (93.66 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0536.JPG
Die Mama sieht man öfters mit einem großen Fisch in den Klauen in zwei Metern Höhe mitten durch die Kiter fliegen.
IMG_0536.JPG (119.28 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0626.JPG
Bei starkem Nordwind wird es schon Mal NL-Style kabbelig.
IMG_0626.JPG (55 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0820.JPG
IMG_0820.JPG (86.57 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0836.JPG
Transferbus, gibt drei Stück, auch in geschlossener Variante. Bei einem der Kleinbusse war ich die ganze Fahrt an die Schiebetür angelehnt, beim Aufmachen ist die dann einfach abgefallen :(
IMG_0836.JPG (103.73 KiB) 9651 mal betrachtet
IMG_0608.JPG
Hammer Südwindtag, König der Lüfte, Adler der sieben Weltmeere usw. (einziges Bild auf dem ich nicht fett aussehe)
IMG_0608.JPG (100.31 KiB) 9651 mal betrachtet
Jetzt neu in grün gelb

Benutzeravatar
sundancer
Benutzer
Beiträge: 86
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 09:55
Wohnort: SB
Kontaktdaten:

Re: Hamata März 2013

Beitrag von sundancer » Di 9. Apr 2013, 13:38

Spitzendateikommentar: "...König der Lüfte, Adler der sieben Weltmeere usw. (einziges Bild auf dem ich nicht fett aussehe)" :xlol: :weg:

P.S.: Du siehst auch auf den anderen Bildern stets wie der Adler der sieben Weltmeere aus... :;-)o:
North Dice Rebel
UndergroundFLX/DuotoneSoleil

Benutzeravatar
Tiriluge
Benutzer
Beiträge: 260
Registriert: Di 14. Jun 2011, 23:00
Wohnort: Geilenkirchen

Re: Hamata März 2013

Beitrag von Tiriluge » Di 9. Apr 2013, 20:15

Hey Annette!

Tolles Video und sehr schöne Bilder UND
ein richtig guter Urlaubsbericht vom Betram!
Macht Lust auf Sonne, Strand und mehr MEER! :kite:
2016er Dice 7qm
2016er Dice 9qm
2015er North Jaime
* DER FRÜHE VOGEL FÄNGT DEN STURM *

Antworten