ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

...über alle Spots der Welt
Antworten
Benutzeravatar
- Jaydee -
Benutzer
Beiträge: 891
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 09:13
Wohnort: Köln

ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von - Jaydee - » Do 6. Sep 2012, 12:24

Kurzer Bericht:
Wir waren vom 19.08. bis 02.09.nun zum 5. Mal in ElGouna und wieder im Steigenberger bzw. am KBC. Fotos habe ich so gut wie gar keine gemacht. Ohne die 7d mit der Mini-Knippse macht das wenig Spass und ich meine auch, dass ich so ziemlich jeden Stein dort schon fotografiert habe.

Wetter:
Wetter war wie immer genial. Wolken oder gar Regen gibt es da ja eh nicht, dafür zwischen 32 und 39 Grad jeden Tag, was bei der trockenen Luft und dem immer vorhandenen Wind aber weniger auffällt, als ein Tag in Deutschland mit 25 Grad.

Wind:
Was den kitebaren Wind anbelangt, war es in der Regel was für den 12er Torch und 14er Rhino. Liegt aber auch an meinem erhöhten Grundgewicht von >90kg. Die körperlich weniger Benachteiligten Schmächtlinge sind zugleich mit 9er und 11er gefahren. An zwei bis drei Tagen war zu wenig Wind. Das scheint kurz vor dem Vollmond irgenwie immer so zu sein und auch der Wasserstand ist dann in der Lagune bei Ebbe recht dürftig (bei Neumond aber durchweg fahrbar und außerhalb des Hochsommers sowieso immer). Dafür konnte man aber auch wieder die Uhr danach stellen, dass es nach Vollmond richtig ballert. Bei >25knt war an 3 Tagen der 9er am Start.

KBC
Am KBC war es wie immer chilliger und familärer als an den anderen Stationen, zu denen wir dann und wann mal rüber sind. Die haben sich auch wieder was einfallen lassen am KBC. Bspw. gibt es jeden Tag jemandem mit Fotoequipment auf dem Wasser und man kann die Fotos dann im Office auf einem neuen Monitor bestaunen oder dort erwerben. Die Kompressoren zum Aufpumpen der Kites (es gibt 2 mit je zwei Luftdüsen = 4 Befüllstationen) haben überwiegend ohne Ausfälle funktioniert. Zum Abspülen des Equipments gibt es statt der blauen Regentonnen nun ein gemauertes Becken, dass man auch auf der Hompeage auf einem Foto sieht. Die Buzzah Gastronomie gehört dem Vernehmen nach jetzt auch ganz zum KBC. Für Liegen und die begehrten Liegemuscheln muss man nichts mehr extra zahlen. Ach ja: Die Duschen haben durchweg funktioniert. Möglicherweise ist das KBC im Zuge der Erschließung nun fest am Wassernetz uangeschlossen und nicht mehr auf das tägliche Auffüllen der Tanks angewiesen.

Die Beachboys muss man besonders loben. Die waren diesmal überfreundlich, super auf Zack und immer super gut drauf. Kaum hat man die Bar ausgelegt, hat hinter einem schon jemand die Leinen enttüddelt oder gleich angeknüpft. An den windarmen Tagen, wenn man eh kein Retungsboot brauchte, haben die Beachboys mit dem Rettungsboot Schorcheltrips zum Riff im Meer gemacht (ca. 20min Fahrt!). Extrakosten: Keine!

Ebenso keine Extrakosten für ein Event, dass Dominik vor Ort angeboten hat. Einmal in der Woche gab es kBC 4 Boyz, eine kostenlose Freestyle-Trainingseinheit. Dazu gibt es Abends eine Vorbesprechung der Tricks, die man lernen will und eine kurze Analyse mit Video. Am nächsten Morgen wird dann performt, während Dominik im Wasser zusieht, Tipps gibt und die Umsetzung mittels gopro aufnimmt. Hammer!

Das übrige Personal war wie immer auch super freundlich. Barry zieht das übliche Pokerface um dann spontan einen Spruch rauszuhauen, bei dem man am Boden liegt. Mo ist wie immer super gut drauf und stets mit Tipps dabei. Genauso Diominik, der auch den KBC 4 Boyz macht (s.o.) und einem wirklich das Level ordentlich anhebt. Mit Max, Andi und Timo muss man neben dem Kiten zwingend auch mal Party machen :-) Schon ordentlich, wie stanfest die Jungs nicht nur auf dem Brett sind. Dann gab es da noch eine Hochzeit. Beste Wünsche nochmals an die beiden J´s der Station.

Transfer:
Ein weiteres Lob an den Abholservice vom Flughafen. Weil ich nicht wusste, ob der Reiseveranstalter LMX extra-cash für das Boardbag will und ich auch zackig an den Beach wollte, habe ich vorher einen Bus bestellt. Der sollte 25,- € kosten. Gekommen ist ein Taxi, das 18,- € gekostet hat. Boardbag stand dann eben aus dem Kofferraum raus, dafür waren wir in Rekordzeit am Strand und der arme Fahrer hatte wegenen Verspätung des Fliegers über eine Stunde mit dem Schild mit unseren Namen in der Hand brav am Flughafen gewartet. Btw: LMX arbeitet vor Ort mit ETS und die haben auf dem Shuttle bei Rückflug nichts extra haben wollen.

Steigenberger:
Wie immer sensationell. Das Essen war so viel, dass ich es nach einer Woche einfach nicht mehr sehn wollte. Was man dort immmer noch hat, ist die Problematik der TokToks. Im August war ca. 40% Belegung. Obwpohl man von Unruhen niechts merken kann, hinkt der Tourismus noch hinterher und es gibt weniger TokToks bzw. die Fahrer machen bei der längeren Anfahrt zum Steigenberger keinen guten Schnitt. Hilfreich ist es daher, sich am Vorabend mit einem Taxi oder TokTok auf eine feste Zeit zum Abholen zu verständigen. Das klappt dann auch gut. Alternativ gibt es aber auch einen Work-Arround: Man kann sich mit dem Golf-Caddy zur Grenze von DownTown bringen lassen. Das ist überhaupt nicht weit über den Golfplatz, was ich bisher aber nicht wusste. Von da bekommt man jederzeit ein TokTok.


Ansonsten:
Super war es. Sogar Eva hat nun einen Kitekurs genacht, wenn auch nur bis zum Bodydrag. Ich kann nun auch mal 5m hoch springen (krass, wie einen der 9er raushaut!)m, hier und da ne Front und Backroll stehen, habe ein bischen unhooked probiert und eine Backroll mit Kiteloop durchgezogen (zugegeben eher eine spontane Hau-Ruck-Entscheidung während der Backroll und unfreiwillig mit granatenmäßigen Einschlag).

Ach ja: Wir haben ein paar nette Jungs aus München kennengelernt, deren Vater in Hurghada lebt und ElGouna eine hammer Wohnung mit 3 Schlafzimmern, 2 Bädern und Vollausstattung (Klima, Waschmaschine, Geschirrspüler, riesen Flatscreen) direkt am Meer (direkter Meerblick) und in spuckweite zum Kitepower hat. Die wird aber selten genutzt und kann ggf. gemietet werden. Preisvorstellungen gibt es noch keine, ich denke aber unter oder um 90,- € (geteilt durch 6 = 15,- € pro Nase!). Fotos kommen noch.
_____________________________________________
Naish Torch 11, 9qm (weiß/blau)
Naish Torch 11, 12qm (weiß/blau)
North Rhino 09, 14qm (grau/pink)
Naish Money Shot 12, 135x42
Naish Haze 09, 141x41
Mystic Firestarter 09 (weiß/grün)
ION Apex 11 schw./gelb
Dalmatinerhund "Huenter" (schaut immer aus dem Himmel zu..)

Benutzeravatar
bigdan
Benutzer
Beiträge: 899
Registriert: Mi 17. Nov 2010, 12:07
Wohnort: Aachen

Re: ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von bigdan » Do 6. Sep 2012, 13:22

Danke mal wieder für den super Bericht :)
Vor allem die Neuerungen am KBC (Clinic, Schnorchentour, Liegeflächen) finde ich natürlich nett.
Vielleicht fahr ich irgendwann doch noch mal hin.
Slingshot RPM Gelb 7qm
Slingshot RPM Blau 10qm
Slingshot RPM Lila 14qm

Grüne Windmuschel

BadLieutenant
Benutzer
Beiträge: 228
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 20:10

Re: ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von BadLieutenant » Do 6. Sep 2012, 19:47

Man, man, man Marcus, mußte das sein, :-(

wir haben hier, seit dem wir beim letzten Mal gemeinsam am Salsa waren, kein einzigen vernünftiges WE mehr gehabt. Gefühl würde ich sagen, dass es den ganzen Sommer kein Wind hatte.

Aber, wie immer ein super Bericht, danke!

LG an Euch!

sunshine
Benutzer
Beiträge: 67
Registriert: Sa 23. Okt 2010, 13:40
Wohnort: Köln/Bonn

Re: ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von sunshine » Mo 1. Okt 2012, 16:01

Hi,
super Bericht, bin echt etwas neidisch nach diesem Sommer hier...

Bis bald

sunshine :s:-):

Benutzeravatar
- Jaydee -
Benutzer
Beiträge: 891
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 09:13
Wohnort: Köln

Re: ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von - Jaydee - » Do 4. Okt 2012, 13:40

Das mit dem Neid kann ich noch steigern 8)

Ist jetzt fast einen Monat her der Urlaub und jetzt erst gehen die Schwielen an den Händen langsam zurück.... Wahre Bauarbeiterhände, alleine vom kiten.

:kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite: :kite:
_____________________________________________
Naish Torch 11, 9qm (weiß/blau)
Naish Torch 11, 12qm (weiß/blau)
North Rhino 09, 14qm (grau/pink)
Naish Money Shot 12, 135x42
Naish Haze 09, 141x41
Mystic Firestarter 09 (weiß/grün)
ION Apex 11 schw./gelb
Dalmatinerhund "Huenter" (schaut immer aus dem Himmel zu..)

Benutzeravatar
Drachenzuechter
Benutzer
Beiträge: 550
Registriert: Do 23. Sep 2010, 13:18
Wohnort: Buenos Eisig
Kontaktdaten:

Re: ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von Drachenzuechter » Do 4. Okt 2012, 16:26

- Jaydee - hat geschrieben:.... Wahre Bauarbeiterhände, alleine vom kiten
Könnte es sein, daß der fürchterliche :;-)o: Belag Deiner Naish-Bar
da auch ein ganz klein wenig Schuld dran hat?


:weg:
...entweder bissig oder mit "Blümchen" - JN Wildthing oder Prima Donna mit 135er Dynamit

"una sonrisa no te cuesta nada, pero vale mucho..." ;-)

Benutzeravatar
- Jaydee -
Benutzer
Beiträge: 891
Registriert: Mi 20. Okt 2010, 09:13
Wohnort: Köln

Re: ElGouna V. 19.08. bis 02.09.

Beitrag von - Jaydee - » Do 4. Okt 2012, 18:22

Nöööööö! :baeh:

Die 2011er-Bar habe ich schon längst hinreichend "weich" gegriffen und dann habe ich mir ja auch noch ne 2012er gegönnt. Die ist sehr hautfreundlich. Die Schwielen habe ich mir also ehrlich erarbeitet.
_____________________________________________
Naish Torch 11, 9qm (weiß/blau)
Naish Torch 11, 12qm (weiß/blau)
North Rhino 09, 14qm (grau/pink)
Naish Money Shot 12, 135x42
Naish Haze 09, 141x41
Mystic Firestarter 09 (weiß/grün)
ION Apex 11 schw./gelb
Dalmatinerhund "Huenter" (schaut immer aus dem Himmel zu..)

Antworten